ONLINESHOP - PRIVATSPHÄRENSCHUTZPOLITIK

 

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

 

  1. Eshop.vtsgroup.com erfasst automatisch keine Informationen, insbesondere keine personenbezogenen Daten bis auf in Cookies-Dateien enthaltene Informationen (s. Pkt. III. Privatsphärenschutzpolitik).

  1. Administrator personenbezogener, über den Onlineshop zu erfassender Daten ist VTS Plant Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością z siedzibą w Gdańsku, Aleja Grunwaldzka 472 A, 80-309 Gdańsk, eshop@vtsgroup.com - nachfolgend „Administrator” genannt, der zugleich Dienstleistungsanbieter (Verkäufer) des Onlineshops ist.

  1. Personenbezogene Daten vom Verkäufer und Käufer (nachfolgend „Käufer“ oder „Benutzer“) werden gemäß der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 (Amtsblatt UE L 119 vom 04.05.2016) sowie gemäß dem Gesetz über elektronisch erbrachte Dienstleistungen vom 18. Juli 2002 (GBl. 2002 Nr. 144, Pos. 1204 mit Änderungen) verarbeitet.

  1. Der Administrator beachtet besondere Sorgfalt, um die Interessen von Personen, deren Daten betroffen sind, zu schützen, und sichert insbesondere zu, dass die von ihm zu erfassenden Daten rechtmäßig verarbeitet, für bestimmte, rechtmäßige Zwecke erfasst und keiner weiteren, mit diesen Zwecken nicht vereinbaren Verarbeitung unterzogen werden sowie dass sie inhaltlich richtig und unter Berücksichtigung der Zwecke, zu denen sie verarbeitet werden, angemessen sind, sowie dass sie in derartiger Form verarbeitet und aufbewahrt werden, dass die Identifizierung betroffener Personen nicht länger möglich ist, als dies zum Erreichen des Verarbeitungszwecks unerlässlich ist. Im Benutzerendgerät werden vom Administrator auch Cookie-Dateien gespeichert, auf die er Zugriff hat.

  1. Sämtliche Worte, Ausdrücke und Akronyme, die in der vorliegenden Website enthalten sind und groß geschrieben werden (z.B. Verkäufer, Onlineshop, Käufer) sind gemäß deren Begriffsbestimmung zu verstehen, die der auf den Seiten des Onlineshops enthaltenen Onlineshop-Geschäftsordnung zu entnehmen ist.

 

ZWECK UND UMFANG DER DATENERFASSUNG SOWIE EMPFÄNGER VON DATEN

 

  1. Der Zweck, der Umfang sowie die Empfänger von Daten, die von dem Administrator verarbeitet werden, sind jeweils auf die vom Käufer im Onlineshop vorgenommenen Handlungen zurückzuführen.

  1. Mögliche Zwecke der Erfassung personenbezogener Daten von Käufern durch den Administrator:

  1. Abschluss und Abwicklung des Kaufvertrages;

  2. Direktmarketing von Eigenprodukten des Administrators.

  1. Mögliche Empfänger personenbezogener Daten von Onlineshop-Käufern:

  1. Im Falle eines Käufers, der im Onlineshop Lieferung per Kurier in Anspruch nimmt, werden erfasste personenbezogene Daten des Käufers vom Administrator an ausgewählten Spediteur oder Vermittler weitergeleitet, der Sendungen im Auftrag des Administrators zustellt.

  2. Im Falle eines Käufers, der im Onlineshop elektronische Zahlungssysteme oder Bezahlung mittels Kreditkarte in Anspruch nimmt, werden erfasste personenbezogene Daten des Käufers vom Administrator an den ausgewählten Betreiber der vorstehend genannten, im Onlineshop verfügbaren Zahlungssysteme weitergeleitet.

  1. Vom Administrator dürfen nachfolgende personenbezogene Daten von Käufern des Onlineshops verarbeitet werden: Vorname und Nachname; E-Mail-Adresse; Kontakttelefonnummer, Lieferadresse (Straße, Hausnummer, Raumnummer, Postleitzahl, Ort, Land), Wohnanschrift/ Geschäftsanschrift/Geschäftssitzadresse (falls von der Lieferadresse abweichend). Im Falle von Käufern, die keine Verbraucher sind, darf der Administrator zusätzlich die Firmenbezeichnung sowie die Umsatzsteueridentifikationsnummer des Kunden verarbeiten.

  1. Angabe von personenbezogenen Daten gemäß vorstehendem Punkt kann für den Abschluss und Abwicklung des Kaufvertrages im Onlineshop unerlässlich sein. Der Umfang von Daten, die für den Vertragsabschluss erforderlich sind, wird jeweils vorher auf der Seite des Onlineshops sowie in der Onlineshop-Geschäftsordnung angegeben.

 

GRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG

 

  1. Angabe personenbezogener Daten durch den Käufer erfolgt freiwillig, wobei es für den Fall, dass die auf der Seite des Onlineshops sowie in der Onlineshop-Geschäftsordnung genannten personenbezogenen Daten, die für den Abschluss und die Abwicklung des Kaufvertrages erforderlich sind, nicht angegeben werden, nicht möglich sein wird, diesen Vertrag abzuschließen.

  1. Eine Grundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten des Käufers besteht in der Notwendigkeit, den Vertrag abzuwickeln, dessen Partei der Käufer ist, oder in den Notwendigkeit, auf dessen Anforderung Maßnahmen vor Vertragsabschluss zu treffen, sowie in der Erfüllung rechtlich gerechtfertigter, durch den Administrator zu realisierender Zwecke. Im Falle von Datenverarbeitung für die Zwecke des Direktmarketings von Produkten des Administrators bildet eine vorherige, ausdrückliche Zustimmung des Käufers die Grundlage einer solchen Datenverarbeitung.

 

RECHT AUF ÜBERPRÜFUNG UND ZUGRIFF AUF DEN INHALT EIGENER DATEN SOWIE AUF DEREN KORREKTUR

 

  1. Der Käufer ist berechtigt, auf den Inhalt seiner personenbezogenen Daten zuzugreifen sowie diese zu korrigieren.

  1. Jede Person hat das Recht auf Kontrolle der Verarbeitung der sie betreffenden Daten, die im Dateisystem des Verantwortlichen enthalten sind, und insbesondere das Recht auf Vervollständigung, Aktualisierung, Berichtigung personenbezogener Daten, vorübergehende oder endgültige Einstellung deren Verarbeitung, Löschung, Übertragung oder Einlegung einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.

  1. Bei Erteilung einer Zustimmung in die Datenverarbeitung für die Zwecke des Direktmarketings von Eigenprodukten des Administrators durch den Käufer kann diese Zustimmung jederzeit widerrufen werden.

  1. Für den Fall, dass der Administrator die Daten des Käufers für die Zwecke des Direktmarketings von Eigenprodukten des Administrators verarbeitet oder dies beabsichtigt, ist die Person, deren Daten betroffen sind, auch berechtigt, a) eine schriftliche, begründete Anforderung, die Verarbeitung deren Daten wegen deren besonderen Lage einzustellen, einzureichen, oder b) Widerspruch gegen die Verarbeitung deren Daten einzulegen.

  1. Zur Wahrnehmung der vorstehend genannten Rechte ist der Administrator durch Übermittlung einer entsprechenden E-Mail-Nachricht an die in Pkt. I. 2 vorliegender Privatsphärenschutzpolitik genannte Adresse des Administrators zu kontaktieren (eshop@vtsgroup.com).

 

COOKIE-DATEIEN UND NUTZUNGSBEZOGENE DATEN

 

  1. Bei Cookie-Dateien (sog. Cookies) handelt es sich um IT-Daten, insbesondere Textdateien, die im Endgerät eines eshop.vtsgroup.com-Benutzers gespeichert werden und Nutzung der Webseite eshop.vtsgroup.com bestimmt sind. Gewöhnlich beinhalten Cookies den Namen der Webseite, von der sie stammen, die Zeit deren Lagerung im Endgerät sowie eine einzigartige Nummer. Detaillierte Informationen zu Cookies-Dateien sowie deren Entstehungsgeschichte sind u.a. unter: https://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie zu finden.

  1. Im Rahmen von eshop.vtsgroup.com werden „sessionsbezogene” Cookie-Dateien (session cookies) verwendet. „Sessionsbezogene” Cookies sind temporäre Dateien, die im Endgerät eines Benutzers bis zum Ausloggen, bis zum Verlassen der Webseite oder bis zum Schließen der Anwendung (Internetbrowser) gelagert werden. In Cookie-Dateien enthaltene Daten können vom Administrator während der Nutzung der Onlineshop-Seite durch Besucher zu nachfolgenden Zwecken verarbeitet werden:

  1. Identifizierung eingeloggter Käufer im Onlineshop und zum Anzeigen, dass sie eingeloggt sind;

  2. Speichern von Produkten, die in den Warenkorb hinzugefügt wurden, zwecks Bestellungsabgabe;

  3. Speichern von Daten aus auszufüllenden Bestellformularen, Umfragen oder von Einloggdaten des Onlineshops;

  4. Anpassen des Inhalts der Onlineshop-Seite an die individuellen Käuferpräferenzen (z.B. hinsichtlich Farben, Schriftgröße, Layout) sowie Optimierung der Nutzung von Onlineshop-Seiten;

  5. Erstellung anonymer Statistiken zur Art der Nutzung der Onlineshop-Seite.

  1. Im Rahmen von eshop.vtsgroup.com werden nachfolgende Arten von Cookies benutzt: „unerlässliche” Cookie-Dateien, die die Inanspruchnahme von Dienstleistungen möglich machen, die im Rahmen von eshop.vtsgroup.com verfügbar sind, z.B. Authentifizierungscookies, die für einer Authentifizierung im Rahmen von eshop.vtsgroup.com bedürftige Dienstleistungen genutzt werden, „werbebezogene" Cookie-Dateien, die es möglich machen, dass Benutzer mit Werbeinhalten versorgt werden, die an deren Anforderungen und Interessen besser angepasst sind.

  1. In vielen Fällen lässt der Webbrowser die Speicherung von Cookie-Dateien im Benutzerendgerät standardmäßig zu. Die Benutzer können Cookies-Einstellungen jederzeit ändern. Diese Einstellungen können insbesondere derart geändert werden, dass die automatische Cookies-Behandlung in den Browsereinstellungen gesperrt wird oder dass jeweils über deren Speicherung im Benutzerendgerät informiert wird.

  1. Informationen über die Vorgehensweisen zur Änderung von Cookies-Einstellungen in den populärsten Webbrowsern finden Sie im Pkt. V 6-7 vorliegender Privatsphärenschutzpolitik. Der Administrator teilt hiermit mit, dass Beschränkungen oder Sperrungen der Anwendung von Cookie-Dateien und ähnlicher Technologien manche Funktionalitäten beeinflussen können, die auf der Webseite von eshop.vtsgroup.com verfügbar sind.

  1. Je nach dem von dem Benutzer zu verwendeten Webbrowser kann die Vorgehensweise bei der Änderung der Behandlung von Cookie-Dateien unterschiedlich sein. Informationen über Cookie-Dateien sind unter dem Lesezeichen „Hilfe” in jedem Webbrowser sowie auf der Seite www.wszystkoociasteczkach.pl zu finden.

  1. Komplexe Informationen sind den Einstellungen der Anwendung (des Webbrowsers) zu entnehmen. Detaillierte Informationen für Personen., die einzelne Webbrowser benutzen, u.a.:

  1. Internet Explorer (https://support.microsoft.com/de-de/help/196955/)

  2. Mozilla Firefox (https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-informationen-websites-auf-ihrem-computer)

  3. Chrome (https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de)

  4. Opera (http://help.opera.com/Linux/9.22/de/cookies.html).

  1. Cookies bezogene Browsereinstellungen sind im Hinblick auf die Zustimmung in die Verwendung von Cookie-Dateien durch den Onlineshop von Bedeutung – diese Zustimmung kann auch durch Browsereinstellungen ausgedrückt werden. Sollte diese Zustimmung nicht erteilt werden, sind Cookies bezogene Browsereinstellungen entsprechend zu ändern.

  1. Der Administrator macht darauf aufmerksam, das Service Provider eigene Privatsphärenschutzpolitiken und Cookies-Politiken haben können. Es wird empfohlen, sich mit diesen vertraut zu machen. Vom Administrator werden auch anonymisierte, die Nutzung des Onlineshops betreffende Daten (sog. Logs – IP-Adresse, Domain) verarbeitet, die zur Erstellung von bei der Administration des Onlineshops behilflichen Statistiken genutzt werden. Es handelt sich hierbei um anonymisierte Gesamtdaten, d.i. um solche, die keine Identifizierungsmerkmale von Besuchern des Onlineshops beinhalten. Logs werden an Dritte nicht bekanntgegeben.

  1. Ein Benutzer kann auch den Newsletter abonnieren.

 

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

 

  1. Der Onlineshop kann Verlinkungen zu anderen Webseiten enthalten. Es wird vom Administrator empfohlen, sich nach dem Aufruf anderer Seiten mit der dort festgelegten Privatsphärenschutzpolitik bekannt zu machen. Vorliegende Privatsphärenschutzpolitik gilt nur für den vorliegenden Onlineshop.

  1. Vom Administrator werden technische und organisatorische Mittel genutzt, um für zu verarbeitende personenbezogene Daten einen im Hinblick auf Gefahren und Datenkategorie angemessenen Schutz sicherzustellen, und insbesondere werden Daten vor deren Bekanntgabe an Unbefugte, vor Wegnahme durch Unbefugte, vor Verarbeitung unter Verletzung geltender Rechtsbestimmungen sowie vor Änderung, Verlust, Beschädigung oder Vernichtung gesichert.

  1. Vom Administrator werden nachfolgende technische Mittel zur Verfügung gestellt, die die Erlangung und Modifizierung von elektronisch zu übermittelnden personenbezogenen Daten durch Unbefugte zu verhindern haben:

  1. Sicherung des Datenbestands vor unbefugtem Zugriff.

  2. Zugriff auf den Account ausschließlich nach Eingabe eines individuellen Benutzernamens und Passworts.


 

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DEN VERKAUF UNTER VERWENDUNG VON TELEKOMMUNIKATIONSMITTELN SOWIE FÜR ERBRINGUNG ELEKTRONISCHER DIENSTLEISTUNGEN

 

Vorliegende Allgemeine Verkaufsbedingungen bestimmen die Regeln für Einkäufe, die beim Verkäufer über den von diesem betriebenen Onlineshop, nachfolgend auch „E-Shop“ genannt, getätigt werden. Hiermit werden Sie erbeten, sich mit nachfolgenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen des E-Shops vertraut zu machen.

Vorliegende Allgemeine Verkaufsbedingungen betreffen und gelten nur für Unternehmer. Verbraucher betreffen sie nicht.

Verbraucher werden erbeten, sich mit der Verkaufsordnung vertraut zu machen und diese zu akzeptieren.

Der Einzelhandel mit Produkten über das Internet und die Webseite mit der Adresse eshop.vtsgroup.com wird durch VTS Plant Polska Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) mit Sitz in Gdańsk, Aleja Grunwaldzka 472 A, 80-309 Gdańsk bertrieben, die in das Unternehmerregister des Nationalen Gerichtsregisters, 7. Wirtschaftskammer des Nationalen Gerichtsregisters beim Amtsgericht Gdańsk-Północ in Gdańsk, unter der Nummer 0000144190 eingetragen ist, mit der USt-IdNr. (NIP): 8441766497, mit der statistischen Unternehmernummer REGON: 790306023, nachfolgend je nach dem Kontext „Verkäufer” oder „Dienstleistungsanbieter” genannt.

Kontaktaufnahme mit dem Dienstleistungsanbieter ist

über die E-Mail-Adresse: eshop@vtsgroup.com möglich.

Vorliegende Allgemeine Verkaufsbedingungen können unter der Adresse https://eshop.vtsgroup.com/pdf/forms/rules_of_sales_de.pdf kostenlos im PDF-Format auch auf solche Art und Weise heruntergeladen werden, die die Erlangung, die Wiedergabe und Aufzeichnung des Inhalts der Geschäftsordnung mittels dem von Käufern genutzten Teleinformationssystem möglich machen. Insbesondere können Käufer ohne jegliche Einschränkungen die Geschäftsordnung von der Webseite des E-Shops im Pdf-Format herunterladen, die Geschäftsordnung auf vorhandenen Speichermedien speichern und diese in beliebiger Anzahl von Exemplaren drucken.

 

§ 1 Begriffsbestimmungen

 

  1. Allgemeine Verkaufsbedingungen (AVB) stellen ein Dokument dar, in dem Rechte und Pflichten des Verkäufers und des Käufers in Zusammenhang mit Vertragsabschlüssen über den Warenverkauf über den Onlineshop im Bereich der Erbringung elektronischer Dienstleistungen, d.i. Dienstleistungen im Sinne des Gesetzes über elektronisch erbrachte Dienstleistungen vom 18. Juli 2002 (GBl. 2002, Nr. 144, Pos. 1204 mit Änderungen).

  2. Käufer (Unternehmer, Dienstleistungsnehmer), - d.i. der Erwerber, der eine natürliche, gemäß der Rechtsordnung des Mitgliedstaates, dessen Staatsbürger sie ist, unbeschränkt geschäftsfähige Person oder eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit ist und im Onlineshop in direktem Zusammenhang mit von ihm betriebener gewerblicher oder beruflicher Tätigkeit einkauft. Um Zweifelsfälle zu vermeiden, als Unternehmer gilt insbesondere ein Erwerber, der bei Anmeldung des Accounts im Onlineshop die Option „Firma” gewählt hat.

  3. LieferstaatenStaaten, in die Lieferung des Produkts/von Produkten möglich ist: Polen, Großbritannien, Irland, Tschechien, Slowakei, Deutschland, Holland, Frankreich, Schweden, Dänemark, Österreich, Belgien, Norwegen (ausschließlich im europäischen Teil dieser Staaten, d.i. ausschließlich von Überseegebieten u.ä.)

  4. Benutzer – ein Subjekt, das den Onlineshop bis zum Einloggen in den Account des Onlineshops nutzt.

  5. Account – die Unterseite des Onlineshops, die nach von dem Benutzer auf der Seite des Onlineshops durchgeführter Registrierung verfügbar ist. Nach erfolgter Registrierung ist für den Zugriff auf den Account jeweils das Einloggen erforderlich.

  6. Produkt (Produkte) – eine bewegliche Sache, als Einzel- oder Mehrzahl, aus dem Sortiment des Verkäufers, auf die sich der Verkaufsvertrag bezieht.

  7. Verkaufsvertrag – ein zwischen dem Verkäufer und Käufer unter Benutzung des Online-Shops abzuschließender Vertrag über den Verkauf von Produkten, mit dem die Pflicht des Käufers einhergeht, an den Verkäufer den gesamten, an dem zu bestellenden Produkt genannten Preis zu bezahlen sowie die Lieferkosten für das bestellte Produkt zu bezahlen.

  8. Service (E-Shop, Shop, Onlineshop) – unter der Adresse eshop.vtsgroup.com zu findender Internetdienst des Verkäufers, über den vom Käufer Produkte eingekauft werden.

  9. Partei oder Parteien – Verkäufer/Dienstleistungsanbieter oder Käufer/Dienstleistungsnehmer.

  10. Handelsinformationenim Onlineshop eingeblendete Informationen über Produkte. Handelsinformationen über den Preis und die Verfügbarkeit des Produktes, die vor Hinzufügung des Produktes zum Warenkorb und vor dem Einloggen in den Account eingeblendet werden, stellen kein Angebot im Sinne des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980 (GBl. 1997 Nr. 45, Pos. 286), sowie im Sinne des Zivilgesetzbuches sondern lediglich eine Einladung zur Aufnahme von Verhandlungen dar.

  11. Angebot als „Zusammenfassung der Bestellung” gekennzeichneter Inhalt, der dem Käufer nach Hinzufügung des Produktes zum Warenkorb und nach dem Einloggen in den Account eingeblendet wird.

  12. Bestellung – eine Willenserklärung des Käufers, durch die die Art und Menge von Produkten eindeutig bestimmt werden, und die direkt auf den Abschluss des Fernverkaufsvertrages über den Onlineshop abzielt.

  13. Bestellformularauf der Service-Webseite verfügbares Formular, mittels dem vom Käufer eine Bestellung abgegeben werden kann.

  14. Klauseln – Zustimmungen in Form von sog. „Check-boxen” im Rahmen eines auf der Seite des Onlineshops auf Etappe der Onlineshop-Registrierung verfügbaren Formulars, wobei das Markieren der Zustimmung zum Inhalt vorliegender Allgemeiner Verkaufsbedingungen und der Privatsphärenschutzpolitik auch eine Zustimmung zur elektronischer Übermittlung von Rechnungen durch den Verkäufer gemäß dem Inhalt der AVB bedeutet und zur Registrierung unerlässlich ist und die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken sowie zur Übermittlung von Handelsinformationen auf elektronischem Wege fakultativ ist und keinen Einfluss auf die Möglichkeit hat, im Service zu registrieren und Bestellungen abzugeben.

 

§ 2 Allgemeine Regeln

 

  1. Der Onlineshop betreibt den Einzelhandel über das Internet.

  2. Bestellungen können 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche das ganze Jahr über abgegeben werden.

  3. Sämtliche Produkte, die im Onlineshop angeboten werden, sind fabrikneu und frei von Sach- und Rechtsmängeln.

  4. Im Onlineshop enthaltene Handelsinformationen stellen kein Angebot im Sinne des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980 (GBl. 1997 Nr. 45, Pos. 286), sowie im Sinne von Art. 66 Zivilgesetzbuch sondern lediglich eine Einladung zur Aufnahme von Verhandlungen dar, auch wenn in dieser Information der Einzelpreis einer Ware enthalten ist.

  5. Sämtliche Preise, die auf der Webseite eshop.vtsgroup.com angegeben wurden, sind in EUR angegebene Bruttopreise (inklusive MwSt). In angegebenen Preisen sind keine Kosten für den Transport der Produkte an den vom Käufer benannten Ort enthalten. Die Transportkosten sind von der vom Käufer auf Etappe der Bestellformularergänzung gewählten Produktlieferoption abhängig.

  6. Der im Onlineshop vor Hinzufügung des Produkts zum Warenkorb präsentierte Produktpreis ist seiner Art nach lediglich eine Einladung zur Aufnahme von Verhandlungen und kann von dem Produktpreis nach Hinzufügung des Produkts zum Warenkorb abweichen. Der Preisunterschied ist jeweils auf aktuelle Sonderangebote zurückzuführen. Darüber hinaus können Stammkunden die Möglichkeit haben, Produkte auf Basis von für sie individuell bestimmten Konditionen einzukaufen.

  7. Die Bestellungsabwicklung beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem Zahlung mittels Bankkarte oder Kreditkarte vorgenommen wird, deren Realisierung durch den Zahlungssystembetreiber bestätigt wird.

  8. Aus wichtigen Gründen kann der Verkäufer die Annahme oder die Realisierung der gesamten Bestellung oder eines Teiles der Bestellung verweigern, insbesondere wenn:

  1. das in der Bestellung genannte Produkt nicht mehr verfügbar ist oder die Lieferung nicht innerhalb der für die Bestellung bestimmten Zeit realisiert werden kann;

  2. die Realisierung der Bestellung wegen einer nicht ordnungsgemäßen Funktion des Computersystems des Onlineshops nicht möglich ist,

  3. die vom Käufer angegebenen Daten nicht wahr, nicht vollständig oder nicht genau sind und es dem Verkäufer trotz eines unternommenen Versuchs nicht möglich war, diese Daten zu ermitteln,

  4. sich die Produktlieferadresse nicht auf dem Gebiet der Lieferstaaten befindet;

  5. ein Unternehmer, der eine natürliche Person ist, gemäß der Rechtsordnung des Mitgliedstaates, dessen Staatsbürger sie ist, nicht unbeschränkt geschäftsfähig ist, oder der Verarbeitung seiner Daten, durch die er als Einzelperson bestimmt wird, durch den Verkäufer in dem Umfang nach § 3 Abs. 7 Satz 1 AVB nicht zugestimmt hat,

  6. die Bestellung nicht innerhalb von bis zu 7 Tagen ab Bestellungsabgabe bezahlt wurde.

  1. Dass die Realisierung der gesamten Bestellung oder eines Teiles der Bestellung aus den in Abs. 8 bestimmten Gründen nicht möglich ist, wird der Verkäufer dem Käufer unverzüglich an die im Bestellformular genannte E-Mail-Adresse mitteilen, es sei denn, dass Gründe nach Abs. 8(c) gegeben sind. Für solch einen Fall kann der Käufer die Bestellung in dem Teil annullieren, in dem die Realisierung innerhalb der gesetzten Frist nicht möglich ist, oder die gesamte Bestellung annullieren, wobei dies dem Verkäufer per E-Mail oder in schriftlicher Form an die Postadresse des Verkäufers mitzuteilen hat.

  2. Für den Fall, dass der Käufer auf die Bestellung gemäß Abs. 9 verzichtet oder dass die Realisierung der gesamten Bestellung nicht möglich sein wird und das Produkt vom Käufer im Voraus bezahlt wurde, wird der Verkäufer den bezahlten Preis oder einen entsprechenden Teil des Preises, falls die Bestellung in einem Teil realisiert werden soll, dem Käufer unverzüglich zurückerstatten. Die Zahlung wird mittels der gleichen Zahlungsart zurückstattet werden, die vom Käufer benutzt wurde, es sei denn dass der Käufer ausdrücklich einer anderen Art für Zahlungserstattung zustimmen wird – in jedem Fall wird der Käufer in Zusammenhang mit dieser Rückerstattung keine Gebühren tragen.

  3. Der Verkäufer ist berechtigt, Rechnungen auf elektronischem Wege an die auf Etappe der Account-Registrierung angegebene E-Mail-Adresse zu versenden. Der Käufer kann die o.g. Adresse gegen eine beliebige andere Adresse ändern.

 

§ 3 Abgabe von Bestellungen

 

  1. Für die Abgabe einer Bestellung im Onlineshop durch den Käufer wird vorausgesetzt, dass:

  1. vorliegende AVB zur Kenntnis genommen und deren Bestimmungenakzeptiert werden;

  2. Zustimmung dazu ausgedrückt wird, dass mit der Bestellung die Pflicht zur Bezahlung einhergeht;

  3. das Bestellformular richtig und vollständig ausgefüllt wird, indem:

  • die Art und Menge des Produkts durch Anklicken der Schaltfläche „In den Warenkorb” auf der Webseite des Onlineshops gewählt werden;

  • die Lieferart, die Zahlungsart, das Zahlungsziel und der Lieferort von Produkten durch Anklicken einer entsprechenden Schaltfläche im Onlineshop gewählt werden.

  • mit dem „*”-Symbol als obligatorisch gekennzeichneten Individualisierungsdaten angegeben werden; sollten die angegebenen Daten nicht vollständig sein, wird der Verkäufer einen Versuch unternehmen, den Kontakt mit dem Käufer aufzunehmen. Sollte die Kontaktaufnahme mit dem Käufer wegen der Angabe falscher oder ungenauer Daten nicht möglich sein, wird der Verkäufer berechtigt sein, die Bestellung zu annullieren.

  1. Markieren von bestätigenden Klauseln, Kenntnisnahme der AVB und der Privatsphärenschutzpolitik sowie deren Akzeptanz bedeuten auch die Zustimmung zur Übermittlung elektronischer Rechnungen. Der Käufer ist nicht verpflichtet, die übrigen Klauseln zu akzeptieren.

  2. sich der Käufer mit dem finalen Wortlaut des für den Verkäufer verbindlichen Angebots bekannt macht, das auf der Webseite des Onlineshops nach Vornahme der Handlungen nach Pkt. (a)-(f) präsentiert wird und als „Zusammenfassung der Bestellung” gekennzeichnet ist.

  3. der Wille, den Verkaufsvertrag gemäß den im Angebot bestimmten Bedingungen abzuschließen, durch Anklicken der Schaltfläche „Bestellung mit Pflicht zur Bezahlung abgeben” bestätigt wird.

  1. Es ist auch möglich, eine Bestellung per E-Mail unter Beachtung sämtlicher Bedingungen nach Pkt. (a) - (f) abzugeben.

  2. Um dem Käufer die Kenntnisnahme des finalen Wortlauts des Verkaufsvertrages zu ermöglichen, der mit dem Käufer nach dem Anklicken der Schaltfläche „Bestellung mit Pflicht zur Bezahlung abgeben” durch den Käufer abgeschlossen werden wird, insbesondere um dem Käufer die Aufdeckung und die Korrektur etwaiger Fehler in den von diesem eingegebenen Daten, darunter die Vornahme von Änderungen dessen Daten zu ermöglichen, soll der Käufer die Schaltfläche – „Weiter – Zusammenfassung der Bestellung” anklicken. Das auf der Etappe „Zusammenfassung der Bestellung” eingeblendete Angebot ist für den Verkäufer mit dem Zeitpunkt nicht mehr verbindlich, in dem der Käufer die Webseite des Onlineshops ohne Anklicken der Schaltfläche „Bestellung mit Pflicht zur Bezahlung abgeben” geschlossen hat, oder mit dem Zeitpunkt, in dem der Käufer im Angebotsinhalt Änderungen vorgenommen hat.

  3. Solange vom Käufer in der Etappe „Zusammenfassung der Bestellung” die Schaltfläche „Bestellung mit Pflicht zur Bezahlung abgeben” nicht angeklickt wird, kann der Käufer jederzeit das früher gewählte Produkt durch Wegklicken der Markierung an der früher gewählten Option ändern oder den Einkaufprozess unterbrechen und von dem Kauf des Produktes absehen.

  4. Das Anklicken der Schaltfläche „Bestellung mit Pflicht zur Bezahlung abgeben” bedeutet:

  1. die Bestätigung der Richtigkeit der Käuferdaten durch den Käufer,

  2. die Bestätigung des Angebotserhalts und dessen gleichzeitige Annahme durch den Käufer, die den Abschluss eines rechtswirksamen Verkaufsvertrages zwischen dem Käufer und Verkäufer gemäß den in dem auf der Webseite des Onlineshops in der Etappe „Zusammenfassung der Bestellung“ eingeblendeten Angebot bestimmten Bedingungen sowie gemäß den in den AVB bestimmten Bedingungen zur Folge hat.

  1. Sobald vom Käufer die Schaltfläche „Bestellung mit Pflicht zur Bezahlung abgeben” angeklickt wird, wird an den Käufer an die vom Käufer während der Account-Registrierung angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail-Nachricht mit Bestätigung sämtlicher Bedingungen des abgeschlossenen Verkaufsvertrages gesendet. Abgesehen von dem Bevorstehenden sind die vom Käufer akzeptierten Verkaufsbedingungen für den Käufer unter dem Lesezeichen „Bestellungsverlauf“ mit der Druckmöglichkeit einsehbar. Um den Inhalt der AVB in der zum Zeitpunkt des Verkaufsvertragsabschlusses geltenden Fassung für eigene Zwecke zu sichern, wird vom Verkäufer empfohlen, den Inhalt der AVB zu kopieren und diesen auf der Festplatte im Rechner des Käufers zu speichern.

  2. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass gemäß geltenden Rechtsvorschriften die Verarbeitung seiner Daten, durch die er als Einzelperson bestimmt wird, für die Durchführung des Vertrages notwendig und zur Vornahme von Maßnahmen vor Vertragsabschluss unerlässlich ist. Während der Bestellungsabgabe hat der Käufer die Möglichkeit, der Speicherung von personenbezogenen Daten in der Datenbank des Onlineshops des Verkäufers und deren Verarbeitung für die Zwecke des Direktmarketings zuzustimmen.

  3. In jedem Fall hat der Käufer das Recht, in seine Daten einzusehen, dieses zu korrigieren und deren Löschung zu verlangen.

  4. Der Käufer wird gebeten, sich mit der Privatsphärenschutzpolitik vertraut zu machen, die unter folgender Adresse zu finden ist https://eshop.vtsgroup.com/euroheat/de/content/20-Gesamtverkaufsrichtlinien .

 

§ 4 Versandkosten und Lieferzeit

 

  1. Das Produkt wird an die in dem Bestellformular angegebene Adresse versandt.

  2. Sollte ein Bestellungsformular nicht ordnungsgemäß ausgefüllt werden und dadurch den Versand unmöglichen machen oder verzögern, wird der Verkäufer den Käufer vorbehaltlich von § 2 Abs. 8 (c) AVB unverzüglich in Kenntnis setzen .

  3. Im Hinblick auf die Spezifik von Produkten werden diese ausschließlich über spezialisierte Transportfirmen geliefert.

  4. Die Sendung wird innerhalb von 5 Arbeitstagen geliefert, nachdem die Lieferadresse angegeben wird. Es handelt sich hierbei um eine ungefähre Lieferzeit. Im Hinblick auf die Bezahlung mit Bankkarte oder Kreditkarte ist der auf den Webseiten des Onlineshops angegebenen Lieferzeit die für die Buchung der Mittel auf dem Bankkonto des Onlineshops benötigte Zeit dazuzurechnen ( gewöhnlich bis zu 2 Werktagen).

  5. Der Käufer trägt die in der unter eshop.vtsgroup.com zu findenden Transportpreisliste bestimmten Lieferkosten (Versandkosten). Die finale Höhe der Transportkosten wird das Ergebnis der Bestellungskalkulation darstellen, das vor Bestellungsabgabe angezeigt werden wird – In dieser Kalkulation werden das Gewicht und Abmessungen des Produkts sowie der Lieferort Berücksichtigung finden.

 

§ 5 Zahlungen

 

  1. Über jedes verkaufte Produkt wird ein individueller Kaufbeleg, d.i. Rechnung ausgestellt.

  2. Vom Verkäufer werden nachfolgende Zahlungsarten für die Bezahlung des Kaufpreises des bestellten Produktes ermöglicht.

  1. Kartenzahlung online – Bezahlung mit Bankkarte oder Kreditkarte über Paypal.

  2. Per Banküberweisung - auf das vom Verkäufer angegebene Konto.

  1. Bei Bezahlung mit Bankkarte oder Kreditkarte wird das Bankkonto des Käufers, für welches die Karte erteilt wurde, mit dem Betrag zum Zeitpunkt der Mittelbuchung belastet werden.

  2. Der Käufer erteilt seine Zustimmung dazu, dass Abrechnungsdokumente, insbesondere solche wie: Rechnungen samt Anlagen, Korrekturrechnungen samt Anlagen sowie Formulare in Dateiform erstellt und elektronisch an die von ihm genannte E-Mail-Adresse übermittelt werden. Die vorliegende Zustimmung ermächtigt den Verkäufer auch dazu, elektronische Rechnungen auszustellen und diese zu übermitteln. Auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers wird der Verkäufer entsprechende Dokumente in Papierform erstellen und übermitteln, ohne zusätzliche Gebühren zu berechnen.

 

§ 6 Produktlieferung und Produktübernahme

 

  1. Lieferungen werden auf dem Gebiet der Lieferstaaten (ausschließlich im europäischen Teil dieser Staaten, d.i. ausschließlich von Überseegebieten u.ä.) realisiert.

  2. Vor Übernahme einer Sendung von der zustellenden Transportfirma ist der Käufer verpflichtet, zu überprüfen, ob die Verpackung im Transport nicht beschädigt wurde. Besondere Aufmerksamkeit ist auf den Zustand von auf die Sendung aufgeklebten Bändern und Plomben zu lenken. Sollten an der Verpackung der Sendung Anzeichen einer Beschädigung oder abgerissene Plomben (Bänder) sichtbar sein, soll die Sendung nicht entgegen genommen werden. Der Käufer soll im Beisein der das Produkt zustellenden Person ein Schadensprotokoll oder eine andere Bestätigung des Sendungszustands erstellen und den Verkäufer zwecks Klärung der Sache schnellstmöglich kontaktieren. Sollten bei der Übernahme der Sendung keine Unstimmigkeiten hinsichtlich des quantitativen oder qualitativen Zustands der Sendung festgestellt werden, kann sich das grundsätzlich negativ auf das Ergebnis der Überprüfung von Ansprüchen des Käufers auswirken.

  3. Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Käufer das Produkt spätestens innerhalb von 30 Tagen ab Abschluss des Verkaufsvertrages zu liefern.

 

§ 7 Rücktritt vom Vertrag

 

  1. Ein Unternehmer, der über den Onlineshop einen Verkaufsvertrag abgeschlossen hat, ist berechtigt, vom Vertrag nur für den Fall zurückzutreten, dass vertragliche Verpflichtungen durch den Verkäufer wesentlich verletzt wurden.

  2. Vorbehaltlich von § 6 Abs. 2, gelten als wesentliche Verletzung vertraglicher Verpflichtungen durch den Verkäufer: fehlende fristgerechte Produktlieferung, nach erfolglosem Ablauf einer 14-tägigen Nachfrist für die Lieferung, Lieferung eines mangelhaften oder derart unvollständigen Produktes, dass bestimmungsgemäße Verwendung des Produktes nicht möglich ist.

  3. Das Recht zum Rücktritt vom Vertrag gilt nicht für:

  1. Produkte, deren Einkauf durch Hinzufügung zum Warenkorb in Onlineshop nicht möglich ist.

  2. Waren im Sonderangebot oder Waren, die einen Preis im Rahmen eines Sonderangebotes darstellen, hinsichtlich deren vom Verkäufer das Recht zum Rücktritt vom Vertrag in der Beschreibung der Bedingungen des jeweiligen Sonderangebots ausgeschlossen wurde.

  3. Produkte, die auf irgendeine Art und Weise gebraucht wurden, beschädigte oder verschmutzte Produkte oder Produkte, deren Verpackung beschädigt oder verschmutzt ist.

  1. Ein Unternehmer übt das Recht zum Rücktritt vom Vertrag aus, indem er innerhalb einer Frist von 7 Tagen eine entsprechende schriftliche Erklärung abgibt. Diese Frist ist unaufschiebbar und beginnt mit dem auf den Ablauf der Nachfrist für die Lieferung gemäß Abs.2 folgenden Tag zu laufen oder mit dem Tag, an dem das Schadensprotokoll und Bestätigung des Sendungszustands nach § 6 Abs. 2 erstellt wurden.

  1. Zu Wahrung der Frist gemäß Abs. 4 ist die Versendung der Erklärung vor Ablauf der Frist ausreichend. Vom Verkäufer wird die Möglichkeit sichergestellt, die Erklärung über den Rücktritt vom Vertrag elektronisch an die Adresse eshop@vtsgroup.comoder schriftlich an die Geschäftssitzadresse VTS Plant Sp.z o.o. (Aleja Grunwaldzka 472 A, 80-309 Gdańsk, Polen), unter Verwendung der Anlage Nr. 1 zu vorliegenden AVB darstellenden Formularvorlage für den Rücktritt vom Vertrag abzugeben.

  2. Das infolge eines Rücktritts vom Vertrag zurückzugebende Produkt soll als vollständig zurückgesandt werden und das Produkt sowie das Zubehör selbst, sollen unbeschädigt sein und keine Gebrauchspuren aufweisen, die von einer anderen, von der reinen Überprüfung des Produktes abweichenden Benutzung des Produktes zeugen würden.

  3. Bei Ausübung des Rechts zum Rücktritt vom Vertrag ist das zurückzugebende Produkt auf eigene Kosten an die Adresse des Verkäufers VTS Plant Sp.zo.o., Prologis Park Nadarzyn, Aleja Kasztanowa 160, 05-831 Młochów zurückzusenden. Vom Verkäufer wird auch die Möglichkeit sichergestellt, das Produkt über eine an den Käufer gesandte Transportfirma zurückzusenden.

  4. Der Rücksendung ist eine schriftliche Erklärung über den Rücktritt vom Vertrag (gemäß der Anlage Nr.. 1 zu AVB darstellenden Formularvorlage) sowie die Kontonummer beizulegen, auf die der Verkäufer den für das Produkt bezahlten Preis sowie die Kosten dessen Lieferung an den Käufer zu erstatten hat, vorbehaltlich dass für den Fall, dass vom Käufer eine andere, nicht die billigste vom Verkäufer angebotene einfache Art der Produktlieferung gewählt wurde, vom Verkäufer dem Käufer von diesem diesbezüglich getragenen Mehrkosten nicht erstattet werden.

  5. Auf die Produkte, die im Rahmen einer Reklamation zurückgegeben werden, finden anstatt des vorstehend bezeichneten Verfahrens die Bestimmungen nach § 8. Anwendung.

 

§ 8 Reklamationsverfahren

 

  1. Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Unternehmer mangelfreie Produkte zu liefern/herauszugeben, es sei denn, dass es sich um minderwertige, zum reduzierten Preis angebotene Produkte handelt, bei denen die Abgabe einer Bestellung durch den Käufer mit der Zustimmung zum Erhalt eines minderwertigen Produktes gleichbedeutend ist, der aus diesem Grund zum reduzierten Preis angeboten wird.

  2. Bei Vertragswidrigkeit des Produktes muss der Unternehmer dem Verkäufer eine Reklamation per E-Mail an die Adresse: eshop@vtsgroup.com oder schriftlich an die Adresse des Geschäftssitzes des Verkäufers: VTS Plant Sp.z o.o. Aleja Grunwaldzka 472 A, 80-309 Gdańsk melden.

  3. Reklamationen, die fehlende oder beschädigte Produkte betreffen, sind unverzüglich nach Erhalt der Sendung zu melden.

  4. Zu reklamierende Produkte sind an den Verkäufer samt ausgefülltem, Anlage Nr. 2 zu vorliegenden AVB darstellendem „Reklamations-/ Rückgabeprotokoll” zu liefern. Das „Reklamations-/ Rückgabeprotokoll” wird vom Verkäufer auf der Webseite unter der Adresse https://eshop.vtsgroup.com/euroheat/de/content/20-Gesamtverkaufsrichtlinien zur Verfügung gestellt. Die Sendung ist mit der Information: „WARENREKLAMATION/WARENRÜCKGABE” zu versehen und an die Adresse des Verkäufers: VTS Plant Sp.z o.o., Prologis Park Nadarzyn, Aleja Kasztanowa 160, 05-831 Młochów. zu versenden oder persönlich zuzustellen. Vom Verkäufer wird auch die Möglichkeit sichergestellt, das Produkt über eine an den Käufer gesandte Transportfirma zurückzusenden.

  5. Der Verkäufer wird zu der vom Unternehmer erhaltenen Reklamationsmeldung Stellung nehmen und den Unternehmer über das Ergebnis der Reklamationsüberprüfung schriftlich oder per E-Mail informieren.

  6. Die Kosten für die Zusendung des zu reklamierenden/zurückzugebenden Produkts an den Verkäufer werden von Käufer getragen. Sollte die Reklamation als begründet erachtet werden, werden dem Käufer vom Verkäufer getragene Sendungskosten zurückerstattet, die jedoch nicht höher als Kosten einer einfachen Sendung sein werden.

  7. Wird eine Reklamation als begründet erachtet, wird das beschädigte Produkt durch den Verkäufer unverzüglich gegen ein neues Gerät ausgetauscht und an den Käufer übersandt werden.

 

§ 9 Privatsphärenschutzpolitik und Schutz personenbezogener Daten

 

  1. Administrator der Daten, die von Käufern über den Onlineshop in Zusammenhang mit Abwicklung der Bestellung übermittelt werden, ist der Verkäufer.

  2. Die Daten von Unternehmern werden zur Abwicklung von Bestellungen genutzt und können somit an für Lieferung der eingekauften Produkte an den Käufer zuständige Unternehmen weitergegeben werden. Käufer haben das Recht auf Überprüfung und Zugriff auf den Inhalt eigener Daten sowie auf deren Korrektur. Die Angabe von Daten erfolgt freiwillig.

 

§ 10 Schlussbestimmungen

 

  1. Bei durch vorliegende Allgemeine Verkaufsbedingungen nicht geregelten Angelegenheiten finden Bestimmungen des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980 (GBl. 1997 Nr. 45, Pos. 286) sowie des Gesetzes Zivilgesetzbuch vom 23. April 1964 (GBl. 1964 Nr. 16 Pos. 93 mit Änderungen) Anwendung.

  2. Sämtliche Streitigkeiten, die sich im Zusammenhang mit dem Abschluss des Verkaufsvertrages ergeben, werden durch ein für den Geschäftssitz des Verkäufers zuständiges Gericht entschieden werden.

  3. Der Verkäufer hat das Recht, die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen und die Privatsphärenschutzpolitik zu ändern, wobei für den Käufer diejenigen Bestimmungen verbindlich sein werden, die zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe gültig waren.

  4. Sollten vom Verkäufer bei einem Verstoß des Käufers gegen die Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen keine Rechtsschritte unverzüglich vorgenommen werden, so hat dies nicht zu bedeuten, dass der Verkäufer auf die Möglichkeit der Geltendmachung seiner Rechte verzichtet.

  5. Allgemeine Verkaufsbedingungen treten am Tag deren Bekanntgabe in Kraft.

  6. Datum der Bekanntgabe der Allgemeinen Verkaufsbedingungen 28.03.2018.

 

Vorliegende Allgemeine Verkaufsbedingungen stellen ein Werk im Sinne von Art. 1 Abs. 1 des Gesetzes über das Urheberrecht und verwandte Rechte dar. Durch deren rechtswidriges Kopieren im gesamten oder in einem Teil wird Täter der rechtlichen Verantwortung ausgesetzt, die durch zwingende Rechtsvorschriften bestimmt wird.

 

Anlage Nr. 1

Ort, Datum

Vorname und Name des Käufers

Geschäftssitzadresse

VTS Plant Sp. z o.o.

Aleja Grunwaldzka 472 A,

80-309 Gdańsk

Erklärung

über den Rücktritt von einem Fernabsatzvertrag

Hiermit erkläre ich, gemäß § 7 Abs. 1 und Abs. 4 AVB von dem Verkaufsvertrag über nachfolgende VTS-Produkte

  • Volcano ( Stck.) Seriennummer*________________________________________________

  • Wing ( Stck.) Seriennummer*_______________________________________________

  • Automatik ( Stck.)

geschlossen am ______________________ ** Eingangsdatum ___________________.

Paletten-ID: 229________________________________________________________

Den Betrag _________EUR (in Worten: ____________________________________EUR …./100) überweisen Sie bitte zurück auf das bei der Bank _________ geführte Konto mit der Nummer:_________________________.

________________________

Unterschrift des Käufers

* Volcano: VR1-RR/xxxxx, VR2-RR/xx…, VRMINI-RR/xx… Defender: WHN100-RR/xxxxx, WHN150-RR/xx…, WHN200-RR/xx…, EHN100-RR/xx…, EHN150- RR/xx…, EHN200-RR/xx…

**Sie werden gebeten, Kaufbeleg in Kopie beizulegen

 

 

Anlage Nr. 2

Zum Herunterladen hier klicken Befestigung


 

GESCHÄFTSORDNUNG FÜR DEN VERKAUF UNTER VERWENDUNG VON TELEKOMMUNIKATIONSMITTELN SOWIE FÜR ERBRINGUNG ELEKTRONISCHER DIENSTLEISTUNGEN

 

Vorliegende Geschäftsordnung bestimmt die Regeln für Einkäufe, die beim Verkäufer über den von diesem betriebenen Onlineshop, nachfolgend auch „E-Shop“ genannt, getätigt werden. Hiermit werden Sie erbeten, sich mit der nachfolgenden Geschäftsordnung des E-Shops vertraut zu machen.

Vorliegende Geschäftsordnung betrifft nur Verbraucher und gilt nur für Verbraucher. Für Unternehmer gilt sie nicht.

HINWEIS: Käufer kann nur eine volljährige, voll rechtsfähige Person sein.

Unternehmer werden erbeten, sich mit den Allgemeinen Verkaufsbedingungen vertraut zu machen und diese zu akzeptieren.

Der Einzelhandel mit Produkten über das Internet und die Webseite mit der Adresse eshop.vtsgroup.com wird durch VTS Plant Polska Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) mit Sitz in Gdańsk, Aleja Grunwaldzka 472 A, 80-309 Gdańsk bertrieben, die in das Unternehmerregister des Nationalen Gerichtsregisters, 7. Wirtschaftskammer des Nationalen Gerichtsregisters beim Amtsgericht Gdańsk-Północ in Gdańsk, unter der Nummer 0000144190 eingetragen ist, mit der USt-IdNr. (NIP): 8441766497, mit der statistischen Unternehmernummer REGON: 790306023, nachfolgend je nach dem Kontext „Verkäufer” oder „Dienstleistungsanbieter” genannt.

Kontaktaufnahme mit dem Dienstleistungsanbieter ist

über die E-Mail-Adresse: eshop@vtsgroup.com möglich.

Vorliegende Allgemeine Verkaufsbedingungen können unter der Adresse https://eshop.vtsgroup.com/pdf/forms/rules_of_sales_de.pdf kostenlos im PDF-Format auch auf solche Art und Weise heruntergeladen werden, die die Erlangung, die Wiedergabe und Aufzeichnung des Inhalts der Geschäftsordnung mittels dem von Käufern genutzten Teleinformationssystem möglich machen. Insbesondere können Käufer ohne jegliche Einschränkungen die Geschäftsordnung von der Webseite des E-Shops im Pdf-Format herunterladen, die Geschäftsordnung auf vorhandenen Speichermedien speichern und diese in beliebiger Anzahl von Exemplaren drucken.

 

§ 1 Begriffsbestimmungen

 

  1. Geschäftsordnung – vorliegende Geschäftsordnung im Bereich der Erbringung elektronischer Dienstleistungen ist eine Geschäftsordnung im Sinne der Richtlinie 2000/31/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 8. Juni 2000 über bestimmte rechtliche Aspekte der Dienste der Informationsgesellschaft, insbesondere des elektronischen Geschäftsverkehrs, im Binnenmarkt (ABL. EU L Nr. 178, S. 1) sowie in Sinne von Art. 8 des Gesetzes über elektronisch erbrachte Dienstleistungen vom 18. Juli 2002 (GBl. 2002, Nr. 144, Pos. 1204 mit Änderungen, im Weiteren „Gesetz über elektronisch erbrachte Dienstleistungen”).

  2. Käufer (ein Verbraucher, die Verbraucher, ein Dienstleistungsnehmer, die Dienstleistungsnehmer) – ein Erwerber, der Verbraucher ist, also eine natürliche Person, die mit dem Verkäufer ein Rechtsgeschäft durchführt, das in keinem direkten Zusammenhang mit derer Gewerbe-, Berufs- oder Handwerkstätigkeit steht, die gemäß der Rechtsordnung des Mitgliedstaates, dessen Bürger sie ist, voll rechtsfähig ist und die im Onlineshop eine Bestellung abgibt oder vor hat, eine abzugeben, oder andere Dienstleistungen des Onlineshops in Anspruch nimmt (ein Verbraucher im Sinne von Art. 2 Pkt 1 der Richtlinie 2011/83/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2011 über die Rechte der Verbraucher, zur Abänderung der Richtlinie 93/13/EWG des Rates und der Richtlinie 1999/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates sowie zur Aufhebung der Richtlinie 85/577/EWG des Rates und der Richtlinie 97/7/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2011 (ABl. der EU L Nr. 304, S. 64), nachfolgend „Richtlinie” genannt, sowie im Sinne von Art. 22 1 des Zivilgesetzbuches), der auch Dienstleistungsnehmer im Sinne des Gesetz über elektronisch erbrachte Dienstleistungen ist.

  3. Lieferstaaten – Staaten, in die Lieferung des Produkts/von Produkten möglich ist: Polen, Großbritannien, Irland, Tschechien, Slowakei, Deutschland, Holland, Frankreich, Schweden, Dänemark, Österreich, Belgien, Norwegen (ausschließlich im europäischen Teil dieser Staaten, d.i. ausschließlich von Überseegebieten u.ä.)

  4. Produkt (Produkte) – eine bewegliche Sache, als Einzel- oder Mehrzahl, aus dem Sortiment des Verkäufers, auf die sich der Verkaufsvertrag bezieht.

  5. Verkaufsvertrag (Vertrag) – ein zwischen dem Verkäufer und Käufer unter Benutzung des Online-Shops abzuschließender Vertrag über den Verkauf von Produkten, mit dem die Pflicht des Käufers einhergeht, an den Verkäufer den gesamten, an dem zu bestellenden Produkt genannten Preis zu bezahlen sowie die Lieferkosten für das bestellte Produkt zu bezahlen.

  6. Service (E-Shop, Shop, Onlineshop) – unter der Adresse eshop.vtsgroup.com zu findender Internetdienst des Verkäufers, über den vom Käufer Produkte eingekauft werden.

  7. Partei oder Parteien – Verkäufer/Dienstleistungsanbieter oder Käufer/Dienstleistungsnehmer.

  8. Bestellung – eine Willenserklärung des Käufers, durch die die Art und Menge von Produkten eindeutig bestimmt werden, und die direkt auf den Abschluss des Fernverkaufsvertrages über den Onlineshop abzielt.

  9. Bestellformular – auf der Service-Webseite verfügbares Formular, mittels dem vom Käufer eine Bestellung abgegeben werden kann.

  10. Klauseln – Zustimmungen in Form von sog. „Check-boxen” im Rahmen eines auf der Seite des Onlineshops auf Etappe der Onlineshop-Registrierung verfügbaren Formulars, wobei das Markieren der Zustimmung zum Inhalt vorliegender Allgemeiner Verkaufsbedingungen und der Privatsphärenschutzpolitik auch eine Zustimmung zur elektronischer Übermittlung von Rechnungen durch den Verkäufer gemäß dem Inhalt der AVB bedeutet und zum Vertragsabschluss (mit und ohne Registrierung) unerlässlich ist und die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken sowie zur Übermittlung von Handelsinformationen auf elektronischem Wege fakultativ ist und keinen Einfluss auf die Möglichkeit hat, einen Vertrag (mit und ohne Registrierung) abzuschließen.

 

§ 2 Allgemeine Regeln

 

  1. Für die Abgabe einer Bestellung im Onlineshop durch den Käufer wird vorausgesetzt, dass sich dieser mit der vorliegenden Geschäftsordnung vertraut macht, deren Bestimmungen zustimmt, die zur Abgabe einer Bestellung erforderlichen Klauseln markiert sowie seine Zustimmung dazu ausdrückt, dass mit der Bestellung die Pflicht zur Bezahlung einhergeht.

  2. Der Onlineshop bietet nachfolgende elektronische Dienstleistungen an: Abschließen von Verkaufsverträgen im Online-Verfahren (im Bereich der angebotenen Produkte), Newsletter-Versendung.

  3. Für die elektronische Dienstleistungserbringung gelten nachfolgende Voraussetzungen, insbesondere technische Voraussetzungen des Teleinformationssystems, der vom Onlineshop genutzt wird: eine Internetverbindung (mit einer Bitrate von mindestens 1 mbits/ 512 kbits), Webbrowser mit dem Hypertextdokumente (HTML) auf dem Computerbildschirm angezeigt werden können, etwa wie Firefox, Chrome, Opera Internet Explorer loder ähnlicher Browser, ein E-Mail-Account. Es ist auch möglich, die Dienste des E-Shops über Webbrowser zu nutzen, die in mobilen Geräten (Smaprtphone, Tabletts u.ä.) installiert sind. Der Dienstleistungsanbieter informiert, dass mit der Nutzung von Internet die Berechnung zusätzlicher Kosten durch die Betreiber einhergehen mag.

  4. Der Onlineshop betreibt den Einzelhandel über das Internet.

  5. Sämtliche Produkte, die im Onlineshop angeboten werden, sind fabrikneu und frei von Sach- und Rechtsmängeln.

  6. Im Onlineshop präsentierte Handelsinformationen stellen kein Angebot im Sinne von Art. 66 des Zivilgesetzbuches dar, sondern eine Einladung zur einem Angebot, auch wenn diese Information einen Einheitspreis einer Ware beinhaltet.

  7. Es ist den Dienstleistungsnehmern untersagt, Inhalte rechtswidriger Art zu liefern.

 

§ 3 Abgabe von Bestellungen

 

  1. Sämtliche Preise, die auf der Webseite eshop.vtsgroup.com angegeben wurden, sind in EUR angegebene Bruttopreise (inklusive MwSt). In den angegebenen Preisen sind keine Versandkosten enthalten.

  2. Bestellungen werden über die Webseite (Bestellformular) entgegen genommen.

  3. Bestellungen können 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche das ganze Jahr über abgegeben werden.

  4. Eine Bestellung ist wirksam, wenn der Käufer das Bestellformular ordnungsgemäß ausfüllt und echte Kontaktdaten angibt, darunter die genaue Adresse, an die das Produkt zu versenden ist, sowie die Telefonnummer oder die E-Mail-Adresse sowie wirksame Handlungen gemäß § 2 Abs. 1 vorliegender Geschäftsordnung vornimmt.

  5. Sollten die angegebenen Daten nicht vollständig sein, wird der Verkäufer einen Versuch unternehmen, den Kontakt mit dem Käufer aufzunehmen. Sollte die Kontaktaufnahme mit dem Käufer wegen der Angabe unechter, falscher oder ungenauer Daten nicht möglich sein, ist der Verkäufer berechtigt, die Bestellung zu annullieren.

  6. Es wird vom Käufer akzeptiert, dass mit der Entgegennahme der Bestellung zur Abwicklung durch den Verkäufer der Abschluss eines rechtswirksamen Verkaufsvertrages sowie die Pflicht zur Bezahlung des in der Bestellung bestimmten Preises samt Versandkosten einhergeht.

  7. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass gemäß geltenden Vorschriften die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten und Adressdaten zur Abwicklung des Vertrages erforderlich und zur Vornahme von Handlungen vor Vertragsabschluss unerlässlich ist. Bei Bestellungsabgabe hat der Käufer die Möglichkeit, der Aufnahme personenbezogener Daten in die Datenbank des Onlineshops und deren Verarbeitung für die Zwecke des Direktmarketings zuzustimmen.

  8. In jedem Fall hat der Käufer das Recht, Einsicht in seine Daten zu nehmen, diese zu korrigieren sowie deren Löschung zu verlangen.

  1. Der Käufer wird erbeten, sich gebeten, sich mit der Privatsphärenschutzpolitik vertraut zu machen, die unter folgender Adresse zu finden ist https://eshop.vtsgroup.com/euroheat/de/content/20-Gesamtverkaufsrichtlinien. st.

  1. Nach Abgabe einer wirksamen Bestellung wird der Käufer eine Bestätigung über die Entgegennahme der Bestellung sowie den Inhalt vorliegender Geschäftsordnung im PDF-Format gemäß Stand für den Tag der Bestellungsabgabe erhalten. Bis zum Erhalt der Bestätigung darf der Käufer die Bestellung annullieren.

  2. Die Bestellungsabwicklung beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem Zahlung mittels Bankkarte oder Kreditkarte vorgenommen wird, deren Realisierung durch den Zahlungssystembetreiber bestätigt wird.

  1. Aus wichtigen Gründen kann der Verkäufer die Annahme oder die Realisierung der gesamten Bestellung oder eines Teiles der Bestellung verweigern, insbesondere wenn:

(a) das in der Bestellung genannte Produkt nicht mehr verfügbar ist oder die Lieferung nicht innerhalb der für die Bestellung bestimmten Zeit realisiert werden kann;

(b) die Realisierung der Bestellung wegen einer nicht ordnungsgemäßen Funktion des Computersystems des Onlineshops nicht möglich ist,

(c) die vom Käufer angegebenen Daten nicht wahr, nicht vollständig oder nicht genau sind und es dem Verkäufer trotz eines unternommenen Versuchs nicht möglich war, diese Daten zu ermitteln,

(d) sich die Lieferadresse nicht auf dem Gebiet der Lieferstaaten befindet;

(e) die die Bestellung abgebende Person nicht volljährig ist oder der Verarbeitung deren personenbezogener Daten durch den Verkäufer in dem Umfang nach § 3 Abs. 7 Satz 1 AVB nicht zugestimmt hat,

(f) die Bestellung nicht innerhalb von bis zu 7 Tagen ab Bestellungsabgabe bezahlt wurde.

  1. Dass die Realisierung der gesamten Bestellung oder eines Teiles der Bestellung aus den in Abs. 12 bestimmten Gründen nicht möglich ist, wird der Verkäufer dem Käufer unverzüglich an die E-Mail-Adresse des Käufers mitteilen, es sei denn, dass Gründe nach Abs. 12(c) gegeben sind. Für solch einen Fall kann der Käufer die Bestellung in dem Teil annullieren, in dem die Realisierung innerhalb der gesetzten Frist nicht möglich ist, oder die gesamte Bestellung annullieren, wobei dies dem Verkäufer per E-Mail oder in schriftlicher Form an die Postadresse des Verkäufers mitzuteilen hat.

  2. Für den Fall, dass der Käufer die Bestellung gemäß Abs. 13 annulliert oder dass die Realisierung der gesamten Bestellung insbesondere aus den Gründen nach Abs. 12 nicht möglich sein wird und das Produkt vom Käufer im Voraus bezahlt wurde, wird der Verkäufer den bezahlten Preis oder einen entsprechenden Teil des Preises, falls die Bestellung in einem Teil realisiert werden soll, dem Käufer unverzüglich zurückerstatten. Die Zahlung wird mittels der gleichen Zahlungsart zurückstattet werden, die vom Käufer benutzt wurde, es sei denn dass der Käufer ausdrücklich einer anderen Art für Zahlungserstattung zustimmen wird – in jedem Fall wird der Käufer in Zusammenhang mit dieser Rückerstattung keine Gebühren tragen.

 

§ 4 Versandkosten und Lieferzeit

 

  1. Das Produkt wird an die in dem Bestellformular angegebene Adresse versandt.

  2. Sollte ein Bestellungsformular nicht ordnungsgemäß ausgefüllt werden und dadurch den Versand unmöglichen machen oder verzögern, wird der Verkäufer den Käufer vorbehaltlich von § 3 Abs. 5 vorliegender Geschäftsordnung unverzüglich in Kenntnis setzen .

  3. Im Hinblick auf die Spezifik von Produkten werden diese ausschließlich über spezialisierte Transportfirmen geliefert.

  4. Die Sendung wird innerhalb von 5 Arbeitstagen geliefert, nachdem die Lieferadresse angegeben wird. Es handelt sich hierbei um eine ungefähre Lieferzeit. Im Hinblick auf die Bezahlung mit Bankkarte oder Kreditkarte ist der auf den Webseiten des Onlineshops angegebenen Lieferzeit die für die Buchung der Mittel auf dem Bankkonto des Onlineshops benötigte Zeit dazuzurechnen ( gewöhnlich bis zu 2 Werktagen).

  5. Der Käufer trägt die in der unter eshop.vtsgroup.com zu findenden Transportpreisliste bestimmten Lieferkosten (Versandkosten). Die finale Höhe der Transportkosten wird das Ergebnis der Bestellungskalkulation darstellen, das vor Bestellungsabgabe angezeigt werden wird – In dieser Kalkulation werden das Gewicht und Abmessungen des Produkts sowie der Lieferort Berücksichtigung finden.

 

§ 5 Zahlungen

 

  1. Für jedes verkaufte Produkt wird ein namentlicher Kaufbeleg, d.i. Rechnung/Kassenbon samt Rechnung ausgestellt.

  2. Die Zahlung für das bestellte Produkt kann per Zahlungskarte, Kreditkarte, Online oder per Banküberweisung erfolgen.

  3. Der Käufer erteilt seine Zustimmung dazu, dass Abrechnungsdokumente, insbesondere solche wie: Rechnungen samt Anlagen, Korrekturrechnungen samt Anlagen sowie Formulare in Dateiform erstellt und elektronisch an die von ihm genannte E-Mail-Adresse übermittelt werden. Die vorliegende Zustimmung ermächtigt den Verkäufer auch dazu, elektronische Rechnungen auszustellen und diese zu übermitteln. Auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers wird der Verkäufer entsprechende Dokumente in Papierform erstellen und übermitteln, ohne zusätzliche Gebühren zu berechnen.

 

§ 6 Produktlieferung und Produktübernahme

 

  1. Lieferungen von Produkten werden auf dem Liefergebiet realisiert.

  2. Vor Übernahme einer Sendung von der zustellenden Transportfirma ist der Käufer verpflichtet, zu überprüfen, ob die Verpackung im Transport nicht beschädigt wurde. Besondere Aufmerksamkeit ist auf den Zustand von auf die Sendung aufgeklebten Bändern und Plomben zu lenken. Sollten an der Verpackung der Sendung Anzeichen einer Beschädigung oder abgerissene Plomben (Bänder) sichtbar sein, soll die Sendung nicht entgegen genommen werden. Der Käufer soll im Beisein der das Produkt zustellenden Person ein Schadensprotokoll oder eine andere Bestätigung des Sendungszustands erstellen und den Verkäufer zwecks Klärung der Sache schnellstmöglich kontaktieren. Sollten bei der Übernahme der Sendung keine Unstimmigkeiten hinsichtlich des quantitativen oder qualitativen Zustands der Sendung festgestellt werden, kann sich das grundsätzlich negativ auf das Ergebnis der Überprüfung von Ansprüchen des Käufers auswirken, wobei jeder derartige Fall einzeln überprüft werden wird.

§ 7 Rücktritt vom Vertrag

  1. Ein Käufer, der über den Onlineshop einen Verkaufsvertrag abgeschlossen hat, hat das Recht, vom Vertrag durch Abgabe einer entsprechenden schriftlichen Erklärung ohne Angabe von Gründen zurückzutreten. Dieses Recht ist jedoch zeitlich eingeschränkt und steht lediglich innerhalb von 14 Tagen zu. Diese Frist ist unaufschiebbar und beginnt entsprechend mit dem Tag zu laufen, der auf den Tag folgt, an dem der Käufer oder ein von ihm benannter Dritter (außer dem Transporteur) die Sache in Besitz genommen hat. Im Falle eines Vertrages, der mehrere Sachen umfasst, die getrennt, in Partien oder in Teilen geliefert werden, beginnt die Frist an dem Tag zu laufen, der auf den Tag folgt, an dem die letzte Sache, die letzte Partie oder der letzte Teil in Besitz genommen wurden (Rechtsgrundlage: Art. 9 Verbraucherrichtlinie sowie Art. 27 des Gesetzes über Verbraucherrechte vom 30. Mai 2014, GBl. 2014, Pos. 827)

  1. Zur Wahrung der Frist gemäß Abs. 1 ist die Versendung der Erklärung vor Ablauf der Frist ausreichend. Vom Verkäufer wird die Möglichkeit sichergestellt, die Erklärung über den Rücktritt vom Vertrag elektronisch an die E-Mail-Adresse eshop@vtsgroup.com oder schriftlich an die Geschäftssitzadresse VTS Plant Sp.z o.o. (Aleja Grunwaldzka 472 A, 80-309 Gdańsk, Polen) abzugeben, wobei von uns empfohlen wird, die Anlage Nr. 1 zu vorliegenden AVB darstellende Formularvorlage für den Rücktritt vom Vertrag zu verwenden. Die Formularvorlage kann auch von der Webseite des E-Shops heruntergeladen werden.

  1. Der Verbraucher ist verpflichtet, das Produkt dem Verkäufer spätestens 14 Tage nach dem Tag des Rücktritts vom Vertrag zurückzugeben. Zur Wahrung der Frist ist die Rücksendung des Produktes vor Ablauf der Frist ausreichend. Das infolge eines Rücktritts vom Vertrag zurückzugebende Produkt soll als vollständig zurückgesandt werden und das Produkt sowie das Zubehör selbst, sollen unbeschädigt sein und keine Gebrauchspuren aufweisen, die von einer anderen, von der reinen Überprüfung des Produktes abweichenden Benutzung des Produktes zeugen würden. Der Verbraucher soll solch eine Art von Sendung wählen, dass das Produkt den Verkäufer unbeschädigt erreicht. Mit der Rücksendung des Produktes geht die Pflicht des Verbrauchers einher, die Kosten zu tragen, die im Hinblick auf Spezifik des Produkts und die Notwendigkeit dessen ordnungsgemäßer Sicherung höher als bei Übersendung eines Standardpakets per Post sein können. Es wird von Verkäufer empfohlen, die Dienstleistungen der Transportfirma gemäß Pkt. 7 in Anspruch zu nehmen.

  2. Der Verbraucher haftet für die Wertminderung des Produkts die infolge einer über die zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsfähigkeit des Produktes erforderliche Nutzung hinausgehenden Benutzung des Produkts eingetreten ist.

  3. Bei Ausübung des Rechts zum Rücktritt vom Vertrag trägt der Verbraucher direkte Kosten für die Rücksendung des Produkts oder der Produkte an die Adresse des Verkäufers VTS Plant Sp.z o.o., Prologis Park Nadarzyn, Aleja Kasztanowa 160, 05-831 Młochów.

  4. Bei Ausübung des Rechts zum Rücktritt vom Vertrag werden vom Verkäufer nachfolgende, vom Verbraucher getragene Kosten erstattet: die Zahlung für das Produkt/ die Produkte und Kosten der Sendung an den Verkäufer, vorbehaltlich dass für den Fall, dass vom Verbraucher bei Bestellungsabgabe eine andere, nicht die billigste vom Verkäufer angebotene einfache Art der Produktlieferung gewählt wurde, vom Verkäufer dem Verbraucher von diesem diesbezüglich getragenen Mehrkosten nicht erstattet werden. Sollte der Verbraucher eine von der billigsten, einfachen, vom Verkäufer angebotenen Produktlieferungsart abweichende Lieferart wählen, werden dem Verbraucher vom Verkäufer die deswegen getragenen Mehrkosten nicht zurückerstattet.

  5. Im Hinblick auf die Spezifik der Produkte, insbesondere deren Abmessungen, Gewicht und Anfälligkeit für Beschädigungen bei nicht ordnungsgemäßen Transport wird vom Verkäufer empfohlen, dass der Verbraucher ihm zuerst die Rücktrittserklärung zusendet. Vom Verkäufer wird auch empfohlen, dass der Verbraucher den vom Verkäufer sichergestellten Transport in Anspruch nimmt, wodurch jedoch der Verbraucher nicht von der Pflicht entbunden wird, diese Kosten zu tragen (eine Information über diese Kosten ist unter eshop.vtsgroup.com zu finden). Es wird vom Verkäufer auch darauf hingewiesen, dass der von ihm sichergestellte Transport billiger und sicherer sein kann, als dies der Fall wäre, wenn er von Verbraucher in Eigenregie organisiert wäre. Um mit dem Verkäufer das Datum für den Empfang des Produktes zu vereinbaren, bitten wir um Kontraktaufnahme unter der E-Mail-Adresse eshop@vtsgroup.com oder schriftlich unter der Geschäftssitzadresse von VTS Plant Sp.z o.o.(Aleja Grunwaldzka 472 A, 80-309 Gdańsk, Polen).

  6. Es ist auch zulässig, ein Produkt gleichzeitig mit dem Rücktritt vom Vertrag und ohne Inanspruchnahme der Möglichkeit der Produktabholung durch den Verkäufer zurückzugeben. Für solch einen Fall hat der Verbraucher der Rücksendung eine schriftliche Rücktrittserklärung (Anlage Nr. 1) sowie die Kontonummer beizulegen, auf die der Verkäufer die Zahlungen nach vorstehendem Abs. 6 zu erstatten hat, sofern sie dem Verbraucher nicht früher übergeben worden sind. Die Zahlung wird von dem Verkäufer mittels der gleichen Zahlungsart zurückstattet werden, die vom Verbraucher benutzt wurde,

  7. Die Zahlungserstattung kann vom Verkäufer solange aufgeschoben werden, bis er das Produkt erhält oder ihm ein Rücksendungsnachweis geliefert wird, je nach dem, welches Ereignis früher eintreten wird.

  8. Auf die Produkte, die im Rahmen einer Reklamation zurückgegeben werden, finden anstatt des vorstehend bezeichneten Verfahrens die Bestimmungen nach § 8. Anwendung.

 

§ 8 Reklamationsverfahren

 

  1. Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Käufer mangelfreie Produkte zu liefern/herauszugeben, es sei denn, dass es sich um minderwertige, zum reduzierten Preis angebotene Produkte handelt, bei denen die Abgabe einer Bestellung durch den Käufer mit der Zustimmung zum Erhalt eines minderwertigen Produktes gleichbedeutend ist, der aus diesem Grund zum reduzierten Preis angeboten wird.

  2. Bei Vertragswidrigkeit der Ware soll der Käufer dem Verkäufer eine Reklamation per E-Mail an die Adresse: eshop@vtsgroup.com oder schriftlich an die Adresse des Geschäftssitzes des Verkäufers: VTS Plant Sp.z o.o. Aleja Grunwaldzka 472 A, 80-309 Gdańsk melden.

  3. Reklamationen, die fehlende oder beschädigte Produkte betreffen, sind unverzüglich nach Erhalt der Sendung zu melden.

  4. Sollte der Käufer ein mangelhaftes und/oder mit der Bestellung nicht vereinbares Produkt erhalten, hat er den Verkäufer darüber unverzüglich zu informieren, der die mangelhafte Ware unverzüglich und ohne übermäßige Unannehmlichkeiten für den Käufer gegen mangelfreie Ware umtauschen oder den Mangel beheben wird. Sollte der Verkäufer die mangelhafte Ware nicht umtauschen oder den Mangel nicht beheben, kann der Käufer auch eine Preisminderung oder Rücktritt vom Vertrag erklären. Anstatt der vom Verkäufer vorgeschlagenen Mangelbehebung kann der Käufer auch den Umtausch der Ware gegen mangelfreie Ware verlangen, es sei denn dass die Behebung der Vertragswidrigkeit der Ware auf die vom Käufer gewählte Art unmöglich ist oder im Verhältnis zu der vom Verkäufer vorgeschlagenen Art übermäßige Kosten verursachen würde.

  5. Zu reklamierende Waren sind an den Verkäufer samt ausgefülltem, Anlage Nr. 2 zu vorliegender Geschäftsordnung darstellendem „Reklamationsprotokoll” zu liefern. „Das Reklamationsprotokoll” wird vom Verkäufer auf der Webseite unter der Adresse eshop.vtsgroup.com zur Verfügung gestellt. Die Sendung ist mit der Information: „REKLAMATION” zu versehen und an die Adresse des Verkäufers: VTS Plant Sp.z o.o., Prologis Park Nadarzyn, Aleja Kasztanowa 160, 05-831 Młochów zu versenden oder persönlich zuzustellen. Das Reklamationsprotokoll aus Anlage Nr. 2 kann – muss aber nicht - von dem Käufer zur Reklamationsmeldung benutzt werden. Für solch einen Fall soll die Reklamation jedoch mindestens Folgendes enthalten: a) Vorname, Nachname, Korrespondenzadresse, optional E-Mail-Adresse des Käufers, b) Datum des die Grundlage der Reklamation darstellenden Vertragsabschlusses samt Vorlage einer Abschlussbestätigung, c) Reklamationsgegenstand samt Angabe der Forderung des Käufers, d) sämtliche Umstände, die die Reklamation begründen. Sollte es erforderlich sein, die in der Reklamation angegebenen Daten oder Informationen zu ergänzen, wendet sich der Verkäufer an den Käufer vor Überprüfung der Reklamation mit einer Bitte um Ergänzung der entsprechenden Teile.

  6. Zu der vom Käufer gemeldeten Forderung (Reklamation) wird der Verkäufer innerhalb von 14 Tagen ab Meldung der Forderung samt Produkt Stellung nehmen, sonst gilt es, dass die vom Käufer gemeldete Forderung als begründet anerkannt wurde.

  7. Die Versandkosten des zu reklamierenden Produkts trägt der Käufer. Sollte die Reklamation als begründet anerkannt werden, werden dem Käufer vom Verkäufer die Kosten für den Versand des Produktes in einer maximalen, den niedrigsten Kosten für die Lieferung derartiger Waren entsprechenden Höhe erstattet werden.

  8. Sollte die Reklamation als begründet anerkannt werden, hat der Verkäufer das beschädigte Produkt unverzüglich gegen ein neues umzutauschen und an den Käufer zurückzusenden.

 

§ 9 Privatsphärenschutzpolitik und Schutz personenbezogener Daten

 

  1. Administrator der Datenbanken mit personenbezogenen Daten, die vom Käufer über den Onlineshop in Zusammenhang mit Abwicklung der Bestellung übermittelt werden, ist der Verkäufer.

  2. Personenbezogene Daten werden zur Abwicklung von Bestellungen genutzt und können somit an für Lieferung der eingekauften Produkte an den Käufer zuständige Unternehmen weitergegeben werden. Der Käufer hat das Recht auf Überprüfung und Zugriff auf den Inhalt eigener Daten sowie auf deren Korrektur. Die Angabe von Daten erfolgt freiwillig.

  3. Privatsphärenschutzpolitik, darunter Informationen über Cookie-Dateien, stellen Anlage Nr. 3 dar und sind hier zu finden.

 

§ 10 Schlussbestimmungen

 

  1. Bei durch vorliegende Geschäftsordnung nicht geregelten Angelegenheiten finden die Bestimmungen der Richtlinie, des Gesetzes über den Schutz von Verbraucherrechten vom 30. Mai 2014 (GBl. 2014, Pos. 827) sowie des Gesetzes Zivilgesetzbuch vom 23. April 1964 (GBl.1964, Nr. 16 Pos. 93 mit Änderungen) Anwendung. Die Anwendung des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf wird ausgeschlossen.

  2. Im Falle einer Streitigkeit kann der Käufer seine Ansprüche sowohl vor einem Gericht in dem Staat geltend machen, in dem der Verkäufer seinen Geschäftssitz hat, als auch vor einem Gericht in dem Staat, in dem der Käufer seinen Wohnort hat.

  3. Der Verkäufer hat das Recht, die vorliegende Geschäftsordnung und die Privatsphärenschutzpolitiken zu ändern, wobei für den Käufer diejenigen Bestimmungen verbindlich sein werden, die zum Zeitpunkt der Bestellungsabgabe gültig waren.

  4. Sollten vom Verkäufer bei einem Verstoß des Käufers gegen die Bestimmungen der vorliegenden Geschäftsordnung keine Rechtsschritte unverzüglich vorgenommen werden, so hat dies nicht zu bedeuten, dass der Verkäufer auf die Möglichkeit der Geltendmachung seiner Rechte verzichtet.

  5. Die Geschäftsordnung tritt am Tag deren Bekanntgabe in Kraft.

  6. Datum der Bekanntgabe der Geschäftsordnung 28.03.2018.

 

Vorliegende Geschäftsordnung stellt ein Werk im Sinne von Art. 1 Abs. 1 des Gesetzes über das Urheberrecht und verwandte Rechte dar. Durch rechtswidriges Kopieren der gesamten Geschäftsordnung oder deren Teiles wird er Täter der rechtlichen Verantwortung ausgesetzt, die durch zwingende Rechtsvorschriften bestimmt wird.

 

Anlage Nr. 1

Ort, Datum 

Vorname und Name des Käufers 

Wohnadresse 

VTS Plant Sp. z o.o.

Aleja Grunwaldzka 472 A,

80-309 Gdańsk

Erklärung

über den Rücktritt von einem Fernabsatzvertrag

Hiermit erkläre ich, gemäß Art. 27 des Gesetzes über Verbraucherrechte vom 30. Mai 2014 (GBl. 2014 Pos. 827) / aufgrund der Richtlinie 2011/83/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2011 über die Rechte der Verbraucher, zur Abänderung der Richtlinie 93/13/EWG des Rates und der Richtlinie 1999/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates sowie zur Aufhebung der Richtlinie 85/577/EWG des Rates und der Richtlinie 97/7/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2011 (ABl. der EU L Nr. 304, S. 64), von dem Verkaufsvertrag über nachfolgende VTS-Produkte

  • Volcano ( Stck.) Seriennummer*_______________________________________________

  • Wing ( Stck.) Seriennummer*_______________________________________________

  • Automatik ( Stck.)

der am______________________, mit Empfangsdatum am _________________abgeschlossenen wurde, zurückzutreten.

Paletten-ID: 229___________________________________________________________________

Den Betrag _________EUR (in Worten: ________________________________________EUR …./100) überweisen Sie bitte zurück auf das bei der Bank _________ geführte Konto mit der Nummer:_________________________.

________________________

Unterschrift des Käufers

* Volcano: VR1-RR/xxxxx, VR2-RR/xx…, VRMINI-RR/xx… Defender: WHN100-RR/xxxxx, WHN150-RR/xx…, WHN200-RR/xx…, EHN100-RR/xx…, EHN150- RR/xx…, EHN200-RR/xx…

 

 

Anlage Nr. 2

Zum Herunterladen hier klicken Befestigung